Entspannung/Genuß


Märchen- Klangreise

„Die heilige Nacht“ nach Selma Lagerlöf

Rezitation: Dr. Andrea Vierle
Improvisation: Dr. Andrea Vierle & Matthias Michalek
Die Märchen-Klangreise kann als CD bei Kepía erworben werden

Weihnachten ist die Zeit der Geschichten:
dann ist es besonders schön, sich einzukuscheln und sich vorlesen zu lassen, ganz in das Reich der Phantasie und in das eigene Innere zu versinken.
Das Geschichten-Erzählen bietet einen besonderen Schutzraum für Seelen: es entrückt aus dieser Zeit und knüpft zugleich ein tragfähiges Band, das uns mit dem was war, verbindet. Darum ist das Geschichten-Hören für Kinder wie für Erwachsene ein unerschöpflicher Quell.
Auch darum haben Geschichten und Märchen bei Kepía einen besonderen Stellenwert: Sie bilden immer wieder den Ausgangspunkt für Reflexion, tiefergehendes Verständnis und therapeutische Begleitung – aber auch für einen speziellen Hörgenuß, der es ermöglicht, ganz in die Welt der Geschichten und Märchen einzutauchen.
Die besondere Eigenheit unserer Märchen-Klangreise liegt darin, daß die ausgewählte Geschichte im Zusammenspiel mit musikalischen Improvisationen erklingt, die sie einrahmen und begleiten, verstärken und ergänzen. So entsteht ein Klang-Raum, der sich für innere Bilder, Gedanken und Gefühle öffnet.

Audiobeispiel 1

Audiobeispiel 2

Audiobeispiel 3

Audiobeispiel 4

Klangmeditaion

Entspannung und innere Lösung mit den Klängen der Klangliege: Zur Ruhe kommen, loslassen, ins Innere reisen, Kraft schöpfen, gestärkt in den Tag gehen oder das Erlebte ausklingen lassen

Viele Menschen erleben ihren Alltag so, daß sie vor allem auf die unterschiedlichsten Anforderungen re-agieren und darin in einer ständigen Grundspannung stehen. Und gibt es einmal kleine Aus-Zeiten, die etwas Ruhe lassen, dann fällt es ihnen schwer, loszulassen, wirklich zur Ruhe zu kommen und überhaupt wieder zu fühlen, was denn jetzt gut täte und was vielleicht fehlt.
Dieser alltäglichen Situation wollen wir bei Kepía entgegentreten, indem wir hier einen (Klang)Raum eröffnen, in dem bewußte Ruhe, wohltuendes Loslassen und Ankommen bei sich selbst möglich wird.
Und so finden jeden Monat Klangmeditationen statt, bei denen Sie in entspannender Grundatmosphäre den Klängen eines besonderen Instrumentes lauschen können, das in ganz eigene Welten entführt.
Die Klangliege ist ein Saiteninstrument, das an seiner Unterseite mit 64 Saiten bespannt ist. Diese Saiten werden von uns angestrichen und erzeugen einen obertonreichen, weichen, verzaubernden Klang, der als sehr angenehm empfunden wird und in die unterschiedlichsten Ebenen vordringt. Dieses Klangerlebnis fördert eine Tiefenentspannung und Entkrampfung, die sowohl auf körperlicher wie auch auf seelischer Ebene wohltuend und harmonisierend ist.
Das Eintauchen in den Klang ermöglicht innere Reisen, Bilder und Erlebnisse, die sehr tiefgreifend und nachhaltig wirken können. Zu Beginn werden Sie mit einem meditativen Einführungstext in eine bestimmte Situation hineingenommen, die eigene Vorstellungswelten anregt. Dann überlassen wir Sie nur noch dem Klang – und der eigenen Phantasie. Die vom Klang durchtönte Ruhe, die so erfahrbar wird, ist ein Quell der inneren Kraft und Seelenstärke.
Wir bieten die Klangreise jeweils zu einem Morgen- und einem Abendtermin an, so daß Sie entweder gestärkt und erfrischt in den Tag gehen oder entspannt und beruhigt das Taggeschehen ausklingen lassen können.
Die Klangliege ist auch ein Körperinstrument (= Somachord), auf dem Sie unmittelbar liegen können. So lassen sich die Klänge noch einmal anders und in gewisser Weise intensiver erfahren, da sie dann in direkter Übertragung auf den Körper einwirken.

Klangwerkstatt Deutz 14.mp3

Klangwerkstatt Deutz 15.mp3

Klangwerkstatt Deutz 16.mp3

Was ist Klang?

Etwas, das mich unsäglich zu berühren vermag, das mich fortträgt von meinen eigenen Begrenzungen und doch ganz bei mir ankommen lässt.
Ein Schwingen, das mich aufnimmt und Teil werden läßt, und mich in konzentrischen Kreisen zu einem innersten Punkt führt.
Ein Weg ins Innere, der sich zugleich in kosmische Weiten öffnen kann.
Eine Fülle von Harmonien, die sich in immer neuer Zusammenführung vervielfältigen und unendlich scheinen.
Ein einziger Ton, der in der lauschenden Erinnerung bis ins Unhörbare verklingt.

Organisatorisches:

Ankommen bei einer Tasse Tee, Platz nehmen auf einer Matratze (Decke, Kissen und Socken mitbringen), Eintauchen in die Welt der Klänge.

Dauer der Veranstaltung: ca. 75 Minuten

Zurück an den Anfang der Seite