Quellentag


Aufsuchen der Quellen, aus denen wir schöpfen können: Gespräch – Meditation – Musik – seelisch-geistige Anregung

SA 17. März 2018 11.00 - 18.00 Uhr
SA 16. Juni 2018 11.00 - 18.00 Uhr
jeweils 120,- € (incl. Verpflegung)
Mit Anmeldung!

Die wasserspendende Quelle ist das Zentrum in einem schön gestalteten Garten. Sie versorgt alles Blühende und Wachsende mit lebensnotwendigem Wasser, bringt Bewegung und Entwicklung in das Umgebende. Sie zentriert die Blicke zu ihrem strömenden Mittelpunkt und läßt die Betrachtenden zur Ruhe und zu neuer Kraft kommen.
Sie ist ein Sinnbild für ein ewig wiederkehrendes Spiel von Überfließen, Verschwinden und Erneuern – ein Symbol für lebendige, quellende Zeit.
Dieses Bild ist leitend für unser Angebot der Quellentage: auf verschiedene Weise bieten wir hier die Möglichkeit, wieder zu den eigenen Quellen zurückzufinden, sich zu stärken und zu erfrischen, neue Inspiration zu finden und sich selbst anders und bewußter wahrzunehmen. Das geschieht auf unterschiedlichen Wegen: im meditativen Hören, im gemeinsamen Austausch und klärendem Gespräch, in experimentell-künstlerischen Übungen, in Bildbetrachtungen und musikalischen Improvisationen, in Sinnes- und Körpererfahrungen.
Auf diese Weise können Sie erleben, was Ihnen gut tut – und neue Inspiration und Kraft in den Alltag mitnehmen.
Zeit für Quellentage ist es für all diejenigen, die sich auf die Suche nach neuen Quellen für das eigene Selbst begeben wollen.
Vielleicht kennen Sie dieses Gefühl: zuweilen haben wir das Gefühl, unsere Zeit nicht selbst zu gestalten, sondern ihren Erfordernissen überantwortet zu sein.
Dann erscheint uns die Zeit davonzulaufen, so zu vergehen, daß wir sie nicht bewußt und in vollem Sinne wahrnehmen können.
Aber auch aus anderen Gründen können wir den Ursprung unserer eigenen Quellen verlieren: eine manchmal überhand nehmende Konzentration auf das Äußere, auf Verpflichtungen, auf die Bedürfnisse anderer, auf Ansprüche und auf Forderungen, die an uns gestellt werden, entfernt uns auf Dauer immer mehr von dem, was uns in unserem tiefen Inneren stärkt und nährt. Das kann sich bis zu krankmachenden Erschöpfungszuständen hin steigern, die schließlich an eine Grenze führen, an der klar wird, daß es so nicht weitergehen kann.
Dann wird es Zeit, umzukehren:
Der Quellentag bei Kepía bietet Gelegenheit, um sich nach innen zu wenden, auf das zu lauschen, was die ureigenste Sprache unserer Seele und Gedanken uns zu sagen hat, Raum zu schaffen für eine Begegnung mit dem Selbst und hierin wieder neue Inspiration, Energie und Stärke zu finden.
Die Quellentage lassen Zeit auf besondere Weise wahrnehmen: hier zugebrachte Stunden sind Zeit, aus der man schöpfen kann. Es ist Zeit zur Besinnung, für Gespräche, Stille, Meditation, zum gemeinsamen Musizieren, um eigene Seiten neu zu entdecken, seelisch-geistige Anregungen zu finden, sich und anderen zu begegnen, um Kraft zu gewinnen für die eigenen Aufgaben.

Organisatorisches:
Dauer der Veranstaltung: Tages- oder Wochenendseminar.
Diese Veranstaltung kann auch extern gebucht werden.