Nachtcafé


Hier Platz nehmen, interessanten Menschen begegnen, sich austauschen

Musisches Nachtcafé

Nach einer künstlerischen Darbietung (Rezitation und Improvisation) Zeit zum Austausch, Weiterdenken, sich inspirieren lassen.

 

Menschen, die in den Nachtstunden wach sind, nicht, weil sie nicht schlafen können, sondern weil sie das Besondere des nächtlichen Wachens suchen und genießen, nennt man Nachtschwärmer. Alles kommt zur Ruhe, das alltägliche Umtriebige wird still und versinkt, sie werden aufmerksam auf das, was in ihnen erwacht. Diese eigenen Stunden des Wachens und Aufnehmens, des Nachdenkens und Revue-passieren-lassens, des Planens und Träumens können zu einer eigenen Schwärmerei werden: sie entführen uns aus dem alltäglichen Eingebundensein in Notwendigkeit und Pflicht und verführen zu einer ganz eigenen Freiheit.
So können wir ungestört zwischen all unseren Vorstellungen, Fragen, Träumen und Entwürfen spazieren gehen, uns darin umsehen und staunen, uns niederlassen und hier und dort verweilen – und besonders schön ist es, wenn wir dabei anderen Gleichgesinnten begegnen.
Das Kepía Nacht-Café lädt zu einem solchen Aufenthalt ein: zu nicht allzu fortgeschrittener nächtlicher Stunde können Sie hier einen einladenden Ort finden, der nicht nur entspannend ist, sondern auch viele Anregungen bietet:
Im Wechsel finden literarische, musikalische oder philosophische Nacht-Cafés statt, die eine grundsätzliche Begegnung mit diesen Hauptgebieten.
Zu Beginn und als Intermezzo gibt es künstlerische Darbietungen der beiden Kepía-Leitenden, die das Gespräch anstoßen, bereichern und fundieren. Auf diese Weise wird der gemeinsame Dialog immer wieder von unmittelbaren sinnlichen Eindrücken ergänzt: im Hören von Musikstücken oder rezitierten Gedichten und Texten, die neue Impulse und weiterführende Anregungen vermitteln.
So können im Nachtcafé neue Begegnungen mit Themen entstehen oder alt gepflegte Kontakte vertieft werden, die uns begleiten und bestimmen, weil sie unweigerlich zu uns gehören; denn: Philosophie, Musik und Literatur sind dem Menschen wesenseigen!

Organisatorisches:
Bei einem angenehmen Getränk können Sie Reziation und Musikimprovisation lauschen und im Anschluß daran über allgemeine Fragen ins geführte Gespräch kommen.

Dauer: ca. 1,5 - 2 Stunden.